zurück Erich ZEISL

Scheinbar unberührt von der musikalischen Fortschrittssuche seiner Zeitgenossen im Umfeld der 2. Wiener Schule knüpft Erich Zeisl in seinen frühen Werken an die spätromantische Tradition und Namen wie Brahms, Dvorák oder Mahler an. Die Vorherrschaft der Melodie prägt das Lied- und Kammermusikschaffen der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen, wobei die darin präsente „wienerische“ Note dieser Musik durchaus auch nahe liegende slawische (tschechische) Einflüsse spiegelt. Als prägnantestes Beispiel dafür kann die Klaviertrio-Suite h-Moll op. 8 (1920–24) gelten. In seinen Liedern versteht Zeisl innerhalb der kleinen Form geschlossene lyrische und dramatische Stimmungsbilder zu schaffen. Zeisls herausragendes satztechnisches Können erreicht seinen Höhepunkt in den an barocken Vorbildern (Kontrapunkt, Form) orientierten Instrumentalwerken seiner amerikanischen Jahre, etwa der Sonata barocca für Klavier (1948/49) und den Sonaten für Violine, Viola bzw. Violoncello (1949–51). Als Referenz vor dem amerikanischen Gastland liegt dem dritten Satz der Klaviersonate das volkstümliche Lied „Polly Wolly Doodle“ zugrunde. Im Exil tritt in Zeisls Schaffen auch eine stärkere Besinnung auf seine jüdische Herkunft hervor. Prägnantes Beispiel hierfür ist neben den Streichersonaten etwa der zweite Satz des Streichquartetts Nr. 2 d-Moll (1953), der nach den Worten des Komponisten ein „vertrauensvolles Gespräch zwischen Gott und Mensch“ spiegelt. Es bleibt der Interpretation des Hörers überlassen, wie weit in dieser Musik möglicherweise auch ein wehmütiger Nachklang des unwiederbringlich verlorenen Wien der 1920er- und 1930er-Jahre zu spüren sein mag. Auf einem hebräischen Lied basiert das nach dem Entstehungsort am kalifornischen Lake Arrowhead benannte „Arrowhead“-Trio (1956). Bewegendstes Zeugnis der Auseinandersetzung mit dieser Tradition ist das Requiem ebraico (1944/45), das dem Gedächtnis an Zeisls im Holocaust ermordeten Vater (und Stiefmutter) und den „zahllosen Opfern der jüdischen Tragödie in Europa“ gewidmet ist. (Christian Heindl)

Komponistenprospekt zum Download

pdf - Datei, WV_Zeisl Erich (1.11 MB)

 
 Erich ZEISL
Foto ©
Biografie
Werke

Arrowhead-Suite (Arrowhead-Trio, Triosuite) für Flöte, Viola und Harfe (1956)
Dauer: 14'
Bestellnr.: 07 383
Detailinformationen

Concerto grosso für Violoncello und Orchester (1955/56)
Dauer: 27'
Bestellnr.: Aufführungsmaterial auf Anfrage
Detailinformationen

Kinderlieder (Children Songs) für Singstimme und Orchester (1930/31)
Dauer: 12'
Bestellnr.: Aufführungsmaterial auf Anfrage, Fassung für Stimme und Klavier (Version for Voice and Piano): 08 708
Detailinformationen

Klaviertrio-Suite h-Moll op. 8 (1920-24)
Dauer: 30'
Bestellnr.: 37 211
Detailinformationen

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur (1951/52)
Dauer: 39'
Bestellnr.: 01 673, Aufführungsmaterial leihweise
Detailinformationen

Mondbilder für Bariton und Kammerorchester
nach Texten von Christian Morgenstern (1928/2004)

Dauer: 12'
Detailinformationen

Mondbilder für Bariton und Klavier
nach Texten von Christian Morgenstern (1928)

Dauer: 12'
Bestellnr.: 08 711
Detailinformationen

Mondbilder für Bariton und Orchester (1928)
nach Texten von Christian Morgenstern

Dauer: 12'
Detailinformationen

Pieces for Barbara (Stücke für Barbara). Dreizehn Klavierstücke für Kinder (1944)
Dauer: 25'
Bestellnr.: 01 374
Detailinformationen

Pierrot in der Flasche. Suite aus dem Ballett in einem Aufzug (1929)
Dauer: 28'
Bestellnr.: Aufführungsmaterial leihweise
Detailinformationen

Requiem ebraico. The 92nd Psalm für Sopran, Alt, Bariton, vierstimmigen gemischten Chor, Orchester und Orgel (1944/45)
Dauer: 20'
Bestellnr.: Aufführungsmaterial leihweise / Stp. 740
Detailinformationen

Sechs Lieder für mittlere Stimme mit Klavierbegleitung (um 1930)
Dauer: 11'
Bestellnr.: 08 706
Detailinformationen

Sieben Lieder für Sopran mit Klavierbegleitung (1926-36)
Dauer: 12'
Bestellnr.: 08 707
Detailinformationen

Sonata barocca für Klavier (1948/49)
Dauer: 24'
Bestellnr.: 01 668
Detailinformationen

Sonata for Cello and Piano (1951)
Dauer: 19'
Bestellnr.: 03 825
Detailinformationen

Sonata for Viola and Piano (A minor) (1950)
Dauer: 25'
Bestellnr.: 03 593
Detailinformationen

Sonata for Violin and Piano (Brandeis-Sonata) (1949/50)
Dauer: 27'
Bestellnr.: 03 293
Detailinformationen

Streichquartett Nr. 2 d-Moll (1953)
Dauer: 27'
Bestellnr.: 06 149 - Stimmen / Stp. 572 - Studienpartitur
Detailinformationen

Stücke für Barbara
Bestellnr.: 01 374
Detailinformationen

Zehn Lieder für mittlere Singstimme und Klavier (1928-1938)
Dauer: 20'
Bestellnr.: 08 712
Detailinformationen