back Paul ENGEL

"Musik, die in gezielter Anwendung vieler, auch neuester Techniken den prinzipiell harmonischen Klang als Mittel zur Loslösung von ('Über'-)Spannung bevorzugt und die Nähe zum Hörer bei höchstmöglicher erkennbarer Eigenständigkeit als Legitimat künstlerischer Aussage erachtet... Es existieren für mich keine Tabus, keine fundamentalen Ge- oder Verbote, bestimmte musikalische Materialien im Sinne einer längst schon auslaufenden 'Avantgarde' anzuwenden. Mit dieser Prämisse finde ich nach wie vor unendlich viele musikalische Ausdrucksmöglichkeiten. Was dann Gestalt annimmt - sei es als musikalischer oder generell künstlerischer Ausdruck -, ist vom jeweiligen Zustand des menschlichen Bewußtseins und der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung abhängig. Hier halte ich es mit Renoir, der gesagt haben soll: 'Es gibt so viel Unerfreuliches auf der Welt, warum soll ich mich damit befassen. Lieber beschäftige ich mich mit den schönen Dingen des Lebens, der Natur und des ihr innewohnenden Geistes.'" (Paul Engel)

pdf - file, (1.81 MB)

 
 Paul ENGEL
Foto © Heinz Moser/Doblinger
CV
works

Canon. Hommage à Pachelbel für Streichorchester (1990)
order number: 18 104
details

Glade enlightened (Lichtung). Kammermusik für Flöte, Harfe und Streichtrio (1983)
duration: 12'
order number: Aufführungsmaterial leihweise
details

Konzert für Violoncello und kleines Orchester (1986)
duration: 24'
order number: Aufführungsmaterial leihweise
details

Le Passage. Un poème fantastique pour orchestre (1982)
duration: 23'
order number: Aufführungsmaterial leihweise
details

Symphonie Nr. 2 für großes Orchester und Bariton-Solo nach Die Heimkehr von Heinrich Heine (1982)
duration: 60'
order number: Aufführungsmaterial leihweise
details

Symphonie Nr. 3 Im Wendekreis für gemischten Chor, großes Orchester und Bariton-Solo (1984)
duration: 50'
order number: Aufführungsmaterial leihweise
details

Widerhall. Tanzszenen für großes Orchester (1985)
duration: 25'
order number: Aufführungsmaterial leihweise
details