Detailinformationen
STADLER, Maximilian - 8 Praeambula für die Orgel mit Pedal < zurück
Titel: 8 Praeambula für die Orgel mit Pedal
hrsg. von Rudolf Walter

Bestellnr.: DM 1363
Rezension:
Maximilian Stadler darf wegen seiner Prägung durch Johann Georg Albrechtsberger einerseits und die Verbindungen zur jüngeren Komponistengeneration um Franz Schubert andererseits auf dem Gebiet der Orgelmusik als wichtiger Komponist der Wiener Klassik gelten. Seine 1773 entstandenen „8 Praeambula“ liegen nun erstmals gesammelt im Druck vor. Es handelt sich um längere Stücke von zwei bis drei Seiten Umfang, in denen jeweils ein melodisches Motiv polyphon durchgeführt wird. Während die Satztechnik noch ganz im Barocken verwurzelt ist, weist die Harmonik der Stücke modernere Züge auf. Das Vorwort bietet neben Informationen zu Stadlers Vita und zu den Stücken selbst auch Hinweise zur spieltechnischen und klanglichen Umsetzung. (…) Die Edition Walters bietet einen gut lesbaren Notentext dieser vielleicht nicht eben spektakulären, aber auf entsprechenden Orgeln durchaus charmant und klanglich reizvoll darstellbaren Musik zwischen den Stilen.
 
(Joachim Schreiber, ARS ORGANI 4/09)