zurück Agustin CASTILLA-ÁVILA

Der 1974 geborene Spanier Agustín Castilla-Ávila studierte Gitarre an den Konservatorien seiner Heimatstadt Jerez de la Frontera und Sevilla sowie am London College of Music und am Salzburger Mozarteum. Als Komponist war er Schüler von Adriana Hölszky, Reinhard Febel, Alexander Müllenbach und hat Meisterkurse u. a. bei Salvatore Sciarrino, Cristóbal Halffter und Kurt Schwertsik besucht. Sowohl als Solist und Kammermusiker als auch als Komponist kann Castilla-Ávila auf internationale Auftritte und Erfolge in einem weiten Feld verweisen, das von der Opernbühne über das Konzertpodium bis zum Film reicht. Besonderes Interesse widmet er der mikrotonalen Musik.

 
 Agustin CASTILLA-ÁVILA
Foto © Archiv Doblinger
Biografie
Werke
Five o'Clock
Bestellnr.: 35 939
Detailinformationen

Picassienne für Gitarre solo (2011)
Dauer: 7'
Bestellnr.: 35 949
Detailinformationen

Presentimiento (Habanera) / Laura's Song für Gitarre
Bestellnr.: 35 938
Detailinformationen