Komponist*innen

Komponisten
suchen und finden

DODERER, Johanna

Johanna Doderer studierte zunächst in Graz bei Beat Furrer (Komposition), später in Wien bei Klaus Peter Sattler (Film- und Medienkomposition) und Erich Urbanner (Komposition). Ihr derzeitiges Werk umfasst den Bereich von Kammermusik über Orchesterwerke bis hin zu Opern, wo sie für die Zukunft einen besonderen Schwerpunkt ihrer Arbeit sieht. Einen wesentlichen Stellenwert nimmt im Schaffen von Johanna Doderer die regelmäßige Arbeit mit Künstlerinnen wie z.B. Patricia Kopatchinskaja, Sylvia Khittl-Muhr, Joanna Dobrakowska und Ulf Schirmer, ein.  Ihre Werke wurde bisher u.a. von folgenden Festivals, Veranstaltern und InterpretInnen erfolgreich realisiert: Bregenzer Festspiele, Wiener Concert-Verein, Klangspuren Schwaz, Festival Nuovi Spazi Musicali Roma, Camerata Salzburg, open music, Österreichisches Ensemble für Neue Musik, Festival Internazionale di Musica Antica e Contemporeanea Torino.   „…Doderer gelang eine Partitur von höchst eigenständigem Charakter, inwendig voller Figur, nach aussen hin voll ungebrochener Energie…“ (Süddeutsche Zeitung)   „…Doderer geht es um die Sache, nicht um den billigen Effekt. Weil sie ihr Handwerk perfekt versteht, kann sie mit ihrer dicht gearbeiteten Partitur immer wieder den überzeugenden Beweis antreten, dass sich auch heute Spannung mit an die Spätromantik anknüpfenden Klangmodellen erzeugen lässt, diese sich zudem ideal mit Formen der ‚minimal music’ verknüpfen lassen…“ (Die Presse)

Geburtstag

18.09.1969

Biographie

1969
Geboren in Bregenz
1991-93
Landeskonservatorium Vorarlberg, Feldkirch: Klavier (Melody Wu, Fuat Kent)
1993-95
Kompositionsstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Beat Furrer
1996-2000
Studien an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Komposition bei Erich Urbanner, Film- und Medienkomposition bei Klaus-Peter Sattler
2001
Kompositionsstipendium der Wiener Symphoniker
2002
Staatsstipendium für Komponistinnen der Republik Österreich
2002
Kulturpreis der Stadt Feldkirch, Kulturförderpreis der Stadt Wien
2004
Publicity Preis des SKE Fonds
2004-05
Composer in Residence des Wiener Concert-Vereins

Keine Medien vorhanden

Werke

Cover Preludes

1. Klavierquartett DWV 128

Bestell-Nr.: 07 251 in Vorbereitung

Cover Preludes

1. Klaviertrio DWV 31

Bestell-Nr.: 37 239

Cover Preludes

2. Klaviertrio (2008) DWV 52

2008

Dauer: 18'

Bestell-Nr.: 37 225

Cover Preludes

3. Klaviertrio DWV 64

Dauer: 10:30

Bestell-Nr.: 37 240

Cover Preludes

5. Klaviertrio 10 musikalische Bilder über das Märchen Das wandelnde Schloss DWV 110

Bestell-Nr.: 37 244

Cover Preludes

Alles fließt DWV 109

Bestell-Nr.: 01 699

Cover Preludes

Heidekrautwalzer für Violine solo und Streichquartett

Bestell-Nr.: 36 251/PA, ST (in Vorbereitung)

Cover Preludes

Like the Sun DVW 98

Bestell-Nr.: 01 487

Cover Preludes

Liszten to ... Totentanz für Klavier

2011

Bestell-Nr.: 01 684, enthalten in: Liszten to - Homage to Franz Liszt

Cover Preludes

Liszten to... Totentanz. Hommage a Franz Liszt

2013

Dauer: 3'

Bestell-Nr.: 33 211 (in Vorbereitung)

Cover Preludes

Mattsee 5. Streichquartett DWV 106

Bestell-Nr.: 36 116/PA, ST

Cover Preludes

Mondsee

Dauer: 15'

Bestell-Nr.: 36 111 Partitur / Stimmen

Cover Preludes

Mondsee

Dauer: 15'

Bestell-Nr.: Aufführungsmaterial leihweise

Cover Preludes

Morgen. 4. Klaviertrio, DWV 79

2013

Dauer: 15'

Bestell-Nr.: 37 237

Cover Preludes

Traisentalländler DWV 116

Dauer: 8'

Bestell-Nr.: 01 488